...Schön, dass Sie uns besuchen...

Ab dem 1.September geht es wieder los!

 

Ab dem 01.September hat das Presbyterium unserer Gemeinde beschlossen, so langsam und allmählich wieder das Gemeindeleben hochzufahren. Das bedeutet, Gruppen und Kreise dürfen sich wieder in unseren Gemeinderäumen der Kreuzkirche und des Martin-Luther-King-Hauses unter bestimmten Schutzmaßnahmen treffen. Dürfen heißt nicht gleich müssen.                 

 

Erkundigen Sie sich bitte bei Ihren Gruppen- und Kreisleitern, ob Ihre Gruppe wieder beginnt und wenn ja, wann. Abstand und Maskenpflicht sind auch in unseren Gemeinderäumen Grundvoraussetzungen, damit wir weiterhin dem Corona-Virus trotzen können. Daher vergessen Sie die Mund-Nase-Bedeckung nicht beim Besuch unserer Häuser. Auch auf das Singen in den Gruppen müssen wir verzichten.

 

Das ist vor allen Dingen eine traurige Mitteilung für unsere Chöre „Joyfull Singers“ und den Posaunenchor.

Diese dürfen auf unbestimmte Zeit noch nicht wieder starten. Denn die Vorgaben zu einem gemeinsamen Singen übersteigen die Raumkapazität und daher bitten wir, um Ihr Verständnis. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, sobald es dabei eine neue Entwicklung gibt. Dieses werden Sie dann hier auf unserer Homepage finden.

 

Es grüßt Sie Ihr Presbyterium der Ev. Maria-Magdalena Kirchengemeinde

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Unsere Gemeinde liegt im Norden der Stadt Iserlohn. Sie umfasst zwei Gemeindebezirke, den Bezirk Griesenbrauck-Sümmern mit der Kreuzkirche im Kirschblütenweg und den Bezirk Heide-Hombruch mit dem Gemeindezentrum "Martin-Luther-King Haus" in der Leckingser Straße.

 

Unsere Angebote sind vielfältig und reichen vom Gottesdienst über Kinder-und Erwachsenentreffs bis zum mitwirken in der Stadtteilarbeit Heide-Hombruch und dem Q-Treff.

 

Auch Feste und Feiern gehören dazu. Mit der katholischen Nachbargemeinde "St. Josef" verbindet uns eine über viele Jahre gewachsene Partnerschaft.

 

Wir laden Sie herzlich ein, bei unseren Veranstaltungen mitzumachen. Selbstverständlich sind auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Gemeinde gern zu weiteren Auskünften und Hilfestellungen für Sie da.

Wer war Maria Magdalena?

Unsere Kirchengemeinde hat ihren Namen von "Maria aus Magdala", einer Frau im Umkreis Jesu.          Die Ostergeschichte des Johannes-Evangeliums (Joh 20) suggeriert ein besonders nahes Verhältnis der Maria zu Jesus.

Auch nach den anderen Auferstehungsberichten (Markus 16, 1; Matthäus 28,1; Lukas 24,10) gilt sie als Zeugin des leeren Grabes. Die Legende setzt sie später gleich mit der "Sünderin" aus Lukas 7, einer Frau, die Jesus die Füße salbt. Hure und Heilige - diese Verbindung hat offensichtlich schon die christlichen Gelehrten in den Anfängen fasziniert.

 

Tatsächlich gibt es dafür wohl keinen deutlichen biblischen Beleg, und das weitere Leben der Maria Magdalena wie auch ihr Schicksal sind im Dunkel der Geschichte entschwunden.

GOTTESDIENSTE ZU CORONA-ZEITEN

Da die Seniorinnen und Senioren sowie Personen mit Vorerkrankungen in der Gemeinde zu den besonders vom Virus Gefährdeten gehören, haben wir ein strenges Hygiene-Schutzkonzept aufgestellt – strenger als in anderen Lebensbereichen.
    • Wir feiern Gottesdienste wobei es ein beschränktes Sitzplatzangebot gibt.
    • Wir sorgen für die Desinfektion von Türgriffen, usw. und stellen Mittel zur Desinfektion der Hände bereit.
    • Bitte wahren Sie einen Abstand von 1,5 Meter zueinander.
    • Wir sorgen für eine gute Belüftung.
    • Bitte bringen Sie Ihre Mund-Nasen-Maske mit, in der Kirche ist das tragen Pflicht.                          

Wer keine Maske dabei hat, kann eine Einwegmaske erhalten.
Nur die Pfarrer und Lektoren können ggf. während der Liturgie und Predigt sowie Lesungen                     in sicherem Abstand  auf eine Maske verzichten.
    • Sie müssen Kontaktdaten hinterlassen. Doch keine Sorge, sie werden sicher verwahrt und nach je einem Monat gelöscht.
    • Bitte setzen Sie sich nur auf die markierten Plätze. Als Paar oder Familie in einem Haushalt können Sie natürlich auch zusammen sitzen.
    • Wir dürfen leider nicht singen. Doch wir hören der Orgel zu und wer möchte, kann mit summen.

Wenn Sie die Anzeichen einer Erkältung haben, bitten wir Sie vom Gottesdienst fern zu bleiben.

                -Wir sind für Sie da-

Pfarrerin      Gabriele Watermann

-Vorsitzende des Presbyteriums-

Pfarrbezirk 1

Sümmern-Griesenbrauck

Telefon: 0179-5495592

Nadia Kemmoona

-Gemeindebüro-

Telefon: 02371-795-209

Fax:      02371 795-163

 

oder per E-Mail:

Nadia.kemmoona@kk-ekvw.de

 

Pfarrer         Christian Mayer

Pfarrbezirk 2

Iserlohnerheide-Hombruch

Telefon: 0152-34093196 oder 02371-1598031

Was tun, wenn ich neu zugezogen bin oder Informationen möchte?

 

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen!


Wenn Sie keinen Gemeindebrief bekommen, sagen Sie bitte im Gemeindebüro unter Tel.: 02371-795-209 Bescheid, damit Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden.

 

Wenn Sie neu zugezogen sind und gerne Besuch von einem Pfarrer/in haben möchten, melden Sie sich im Gemeindebüro unter Tel.: 02371-795-209 damit der Pfarrer sich bei Ihnen zurückmelden und einen Besuchstermin mit Ihnen vereinbaren kann. 

 

Gemeindebezirk II Heide-Hombruch

Gemeindezentrum                       Martin-Luther-King Haus
Leckingser Straße 99
58640 Iserlohn
Telefon: (0 23 71) 46 03 15                  

 

Pfarrer
Christian Mayer                                        Albertstraße 35                                 58638 Iserlohn

 

Telefon: (0 23 71) 1 59 80 31            Mobil: 0152-34 09 31 96

Gemeindebezirk I Sümmern-Griesenbrauck

Kreuzkirche

Kirschblütenweg 10
58640 Iserlohn
Telefon: (0 23 71) 46 03 16

 

Pfarrerin
Gabriele Watermann                                -Vorsitzende des Presbyteriums-                              Stormweg 21                                   58675 Hemer

Mobil: 0179-54 95 59 2

Homepage-Übersetzer (Sprache bitte auswählen).

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ev. Maria-Magdalena Kgm Iserlohn, 2004-2020